Qi Gong

„Wer Qi Gong macht, hat die Fröhlichkeit eines Kindes, die Weisheit eines alten Meisters und die Gesundheit eines kanadischen Holzfällers.“

Qi Gong ist eine alte chinesische Therapieform, die ursprünglich aus der Kampfkunst der Shaolin-Mönche  entwickelt wurde.

Sehr langsame, fließende Bewegungen in verschiedenen Bildern, z.B. „der Sonnenaufgang“, „das Herz öffnen“ usw.. Typisch sind die 8 Brokatübungen.

Qi Ging stimmt geistig positiv, macht den Körper beweglich und stärkt das Immunsystem.

Dauer: 30 – 60 Minuten